Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

#fehlamplatz - Biomüllkampagne der AWRM

Daten - Fakten aus dem Rems-Murr-Kreis

  • ca. 190.000 Haushalte
  • etwa 87.000 Biotonnen
  • ca. 36.000 Tonnen gesammelter Biomüll - etas 85 kg pro Einwohner (im Jahr 2019)

Biomüll - nicht einfach nur Müll, sondern:

  • 4.500 - 6.500 Tonnen hochwertiger Kompost jährlich
  • 19.000 - 23.000 Tonnen Flüssigdünger jährlich
  • 8.800.000 kWh Strom jährlich für das öffentlich Stromnetz

ABER auch:

1.200 Tonnen bei der Anlieferung aussortierte Fremdstoffe wie Glas, Metall oder Plastik
5.000 Tonnen nicht verwertbare Stoffe mussten im Jahr 2019 zusätzlich bei der Kompostaufbereitung aussortiert werden

Das muss nicht sein! - Jeder kann mithelfen.....

…….und seinen Beitrag zu einem störstoff- und plastikfreien Biomüll leisten.

  • Keine verpackten Lebensmittel in die Biotonne werfen.
  • Keine Plastikbeutel verwenden (Alternative: Papiertüten oder Zeitungen)
  • Gilt auch für sogenannte „kompostierbare“ Materialien, wie z.B. Folienbeutel, Kaffeekapseln u.ä.
  • Nur sortenreiner Biomüll in die braune Tonne – ohne Fremdstoffe

Einen Infoflyer zur Biotonne finden Sie hier. Sonstiges zum Umgang mit der Biotonne kann hier nachgelesen werden.

Innovative Techniken zur Verwertung des Biomülls im Rems-Murr-Kreis.