Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Archiv: Nachrichten / Pressemitteilungen

Archiv der Jahre: [2019] [2018] [2017

Ortsnahe Entsorgung von Problemabfällen am Umweltmobil - erste Sammeltour im Jahr 2017

Schadstoffe, die nicht über die reguläre Müllabfuhr entsorgt werden können, fallen wohl in jedem Haushalt an. Wer hat sie nicht - die alten Lacke, Lösungsmittel oder Schädlingsbekämpfungsmittel, die bereits seit langer Zeit im Keller lagern? Falsch entsorgt können diese Dinge selbst in kleinen Mengen Schäden für Mensch und Umwelt verursachen. Um die ordnungsgemäße Entsorgung zu erleichtern, bietet die AWG drei Mal im Jahr mobile Sammeltouren zur Abgabe von sogenannten Problemabfällen an.

Folgende Stoffe können am Umweltmobil in haushaltsüblicher Menge abgegeben wer-den:
Altlacke und -farben, Holzschutzmittel, Chemikalien aus der Hobbywerkstatt, Experimentierkästen, Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Rost- und Frostschutzmittel, Lösungsmittel und lösungsmittelhaltige Produkte, Klebstoffe, Energiesparlampen und Leuchtstofflampen.

Nicht am Umweltmobil abgegeben werden müssen Medikamente und ausgetrocknete Farben. Diese können bedenkenlos in der Restmülltonne entsorgt werden. Leere Farbbehälter dürfen in die Gelbe Tonne. Da es für Altöl eine Rücknahmepflicht des Handels gibt, sollte dieses auch dort zurückgegeben werden.

Einer gesonderten Entsorgung sind Feuerlöscher, Gasflaschen, explosive Stoffe oder Munition zuzuführen, d.h. eine Entsorgung über die AWG ist nicht möglich. Allerdings können entsprechende Fachfirmen bei der AWG erfragt werden.
Unabhängig von der Tour des Umweltmobils können Problemabfälle das ganze Jahr über, während der Öffnungszeiten, auch an vier stationären Sammelstellen im Kreis abgegeben werden. Die Standorte und Öffnungszeiten findet man auf der AWG-Internetseite, in der Abfall-App oder der aktuellen Abfallinformationsbroschüre.

Noch Fragen? Die Abfallberatung der AWG hilft Ihnen unter 0 71 51 / 501-95 32 gerne weiter. Per E-Mail erreichen Sie die AWG unter info@awg-rems-murr.de.