Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Archiv: Nachrichten / Pressemitteilungen

Archiv der Jahre: [2019] [2018] [2017

Verteilung der AWG-Infobroschüren und Entsorgungskalender beginnt

Seitens der AWG wird mitgeteilt, dass die Verteilung der neuen Abfallinformationsbroschüre zusammen mit dem Entsorgungskalender 2017 ab Freitag, 9. Dezember erfolgen soll. Wie in jedem Jahr wird die Verteilung von der Deutschen Post übernommen.

Die Broschüre enthält umfassende Informationen zum Thema Abfall, Entsorgung und Recycling. Auch in diesem Jahr wurde das Design leicht angepasst, um die Optik der Broschüre weiter zu verbessern. Um den fremdsprachigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern das Thema Abfalltrennung kurz und bündig zu erläutern, werden auf den hinteren Seiten der Broschüre die Themen Recycling und Entsorgung in mehreren Sprachen aufgegriffen.

Auch für das Jahr 2017 wurde der Kalender individuell erstellt. Das heißt, alle Haushalte und Gewerbetreibende im Rems-Murr-Kreis erhalten einen Kalender, auf dem nur die Termine für die jeweilige Adresse vermerkt sind. Diejenigen, die Entsor-gungstermine auch für andere Adressen benötigen, können sich über die Internetseite der AWG (www.awg-rems-murr.de) ganz bequem den jeweils gültigen Kalender erstellen und ausdrucken. Dieser Service kann übrigens schon jetzt genutzt werden.

Wer trotz sorgfältiger Vorbereitung seitens der AWG einen falschen Kalender erhält oder bis Weihnachten noch gar keine Broschüre inklusive Kalender im Briefkasten hatte, kann die Broschüre auch auf dem jeweiligen Rathaus abholen. Außerdem ist eine Nachbestellung direkt bei der AWG möglich. Der Kalender kann über die AWG-Internetseite erstellt oder direkt bei der AWG nachbestellt werden. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass der Verteilzeitraum je nach Wohnort variieren kann. Damit die neue Broschüre nicht versehentlich mit den Weihnachtsprospekten im Altpapier landet, rät die AWG, die Post in dieser Zeit besonders gründlich durchzusehen. Die Zustellung erfolgt in einem teiladressierten DIN A5-Umschlag.

Noch Fragen? Die AWG-Abfallberater geben unter 07151/501-9535 gerne Auskunft. Nachbestellungen sollten am besten per Mail an info@awg-rems-murr.de erfolgen.