Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

(10.05.2021)
Handlungsfelder für das neue Abfallwirtschaftskonzept festgelegt


Nach den Beratungen im AWRM-Verwaltungsrat, Umwelt- und Verkehrsausschuss und Kreistag steht nun fest, in welchen Bereichen der Abfallwirtschaft die Schwerpunkte des neuen Konzepts liegen sollen. Aus einer Analyse des Status-quo der Abfallwirtschaft im Rems-Murr-Kreis wurden viele Fragestellungen und Herausforderungen identifiziert, die für eine Neuausrichtung der Kreislaufwirtschaft relevant sein können.

Auch aus den Kreistags-Fraktionen wurden zahlreiche Vorschläge eingebracht, die in der weiteren Ausarbeitung des Konzepts Berücksichtigung finden sollen. Im nächsten Schritt wird die AWRM zu den festgelegten Handlungsfeldern nun konkrete Maßnahmenvorschläge erarbeiten, die auf einer Klausurtagung mit dem AWRM-Verwaltungsrat Anfang Juli erörtert werden.

In der Zwischenzeit sollen auch die Nutzer*innen der Entsorgungseinrichtungen im Landkreis gezielt über eine Online-Befragung einbezogen werden. Jede/r Bürger*in ist dazu eingeladen, sich daran zu beteiligen. Die Umfrage kann bis einschließlich 31. Mai auf der Startseite der AWRM-Homepage aufgerufen werden.

Folgende Handlungsfelder wurden mit den Kreisgremien erarbeitet und festgelegt:

I.    Abfallvermeidung
II.    Infrastruktur und Entsorgung
III.    Klimaschutz
IV.    Gebührensystem
V.    Service und Öffentlichkeitsarbeit