Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

AWRM lässt Farben, Lacke & Co. einsammeln

Flüssige Farben, Reste vom Chemiebaukasten, nicht mehr benötigte Pflanzenschutzmittel und Ähnliches:
Alles Stoffe, die auf keinen Fall im Hausmüll landen dürfen. Eine fachgerechte Entsorgung ist durch die Abgabe am Umweltmobil, welches im Auftrag der AWRM durch den Rems-Murr-Kreis tourt, gewährleistet.

Wer den Service des Umweltmobils nutzen möchte, sollte ein paar Regeln beachten. Generell werden, wie auch an den stationären Problemmüllsammelstellen, nur haushaltsübliche Mengen entgegengenommen.
Um die Einstufung der gefährlichen Abfälle besser vornehmen zu können, ist es von Vorteil die Abfälle in der Originalverpackung zum Umweltmobil zu bringen. Auf gar keinen Fall dürfen Chemikalien zusammengeschüttet werden. Dies könnte gefährliche Reaktionen hervorrufen

Folgendes wird am Umweltmobil angenommen:
Altlacke und -farben, Holzschutzmittel, Chemikalien aus der Hobbywerkstatt, Experimentierkästen, Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Rost- und Frostschutzmittel, Lösungsmittel und lösungsmittelhaltige Produkte, Klebstoffe, Energiesparlampen und Leuchtstofflampen.

Kommt der Sammeltermin ungelegen, kann man ganz unproblematisch auf eine der vier stationären Sammelstellen im Rems-Murr-Kreis ausweichen. Dort können das ganze Jahr über, während der Öffnungszeiten, Problemabfälle abgegeben werden. Die Standorte und Öffnungszeiten können der Internetseite der AWRM, der Abfall-App oder dem aktuellen Infoheft AWRM Kompakt entnommen werden.

Gesondert und über spezielle Firmen müssen Feuerlöscher, Gasflaschen, Gegenstände aus Asbestzement, explosive Stoffe oder Munition entsorgt werden. Die Abfallberatung der AWRM hilft bei der Suche nach Fachfirmen gerne weiter.

Fragen?
Die Abfallberatung der AWRM erreichen Sie unter 0 71 51 / 501-95 35. E-Mails können an die Adresse info@awrm.de gesendet werden.