Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Archiv: Nachrichten / Pressemitteilungen

Archiv der Jahre: [2019] [2018] [2017

Verzögerung bei der Auslieferung von Müllbehältern

Aufgrund einer Vielzahl von Tonnenbestellungen und Umtauschwünschen kommt es momentan zu Verzögerungen bei der Abarbeitung der Aufträge. Obwohl von Seiten der AWRM und dem mit dem Behältermanagement beauftragten Unternehmen mit Hochdruck gearbeitet wird, können die Auslieferungs- und Tauschfristen aktuell nicht eingehalten werden.
Auf seinen Abfällen muss aber trotzdem niemand sitzen bleiben: Vorhandene Tonnen können momentan weiter genutzt werden. Eine Gebührenmarke ist, bis zum Vollzug des Umtauschs, nicht erforderlich. Wenn das Volumen der Tonne nicht ausreicht oder keine Tonne vorhanden ist, kann Zusatzmaterial in Säcken bereitgestellt werden.
"Lassen Sie abzuholende Tonnen, auch wenn sie weiterhin genutzt werden, im Sichtbereich der Hausnummer stehen. So können diese ohne Probleme vom beauftragten Unternehmen gefunden werden", so die Bitte der AWRM.