Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Archiv: Nachrichten / Pressemitteilungen

Archiv der Jahre: [2018] [2017] [2016

Warnstreik im öffentlichen Dienst schränkt den Service der AWRM am Dienstag, 20. März ein

Für Dienstag, den 20. März hat die Gewerkschaft ver.di zum Warnstreik im öffentlichen Dienst aufgerufen. Nach Information der Abfallwirtschaft Rems-Murr AöR bleiben daher die Deponien in Kaisersbach, Schorndorf und Winnenden geschlossen.
Wer dringend Müll zu entsorgen hat, kann auf die Deponie Backnang-Steinbach ausweichen. Allerdings muss bei der Anlieferung mit erheblichen Wartezeiten ge-rechnet werden, da nur eine Notbesetzung vor Ort ist. "Bitte verschieben Sie, wenn möglich, die Anlieferung auf einen späteren Zeitpunkt", so die AWRM.
Auch bei Anfragen an die Mitarbeiter der AWRM-Verwaltung in Waiblingen wird es zu Wartezeiten kommen. Es muss damit gerechnet werden, dass Anliegen nicht unverzüglich bearbeitet werden können. Hierfür wird um Verständnis gebeten.
Angst, dass seine Mülltonne wegen des Warnstreiks nicht geleert wird, braucht aber keiner haben. Sämtliche Abfuhren werden von Privatfirmen durchgeführt. Diese sind vom Streik nicht betroffen.