Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Archiv: Nachrichten / Pressemitteilungen

Archiv der Jahre: [2018] [2017] [2016

Ungültige IBAN auf dem Abfallgebührenbescheid 2018

Fehler bei der Bankverbindung / Abfallwirtschaftsgesellschaft Rems-Murr AöR bittet um Verständnis

Bei den in der letzten Woche versendeten Abfallgebührenbescheiden hat sich leider ein Fehler bei der Bankverbindung eingeschlichen. Die in der Fußzeile des Gebührenbescheides abgebildete IBAN (International Bank Account Number) enthält die falsche Prüfziffer „DE95“. Unter Verwendung dieser somit ungültigen IBAN kann die Überweisung nicht ausgeführt werden. Die korrekte IBAN beginnt mit der Länderkennung DE, gefolgt von der Prüfziffer 29 und lautet dann: DE29 6025 0010 0000 2000 37.

Der bei Haushalten ohne SEPA Lastschriftmandat beigefügte Überweisungsträger enthält die korrekte Bankverbindung. Diejenigen Haushalte, bei denen die Abfallgebühren über das SEPA Lastschriftmandat abgebucht werden, sind von dem Fehler nicht betroffen.

Die Abfallwirtschaft Rems-Murr AöR entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Für Rückfragen bieten die Mitarbeiter des Bereichs Gebührenveranlagung zwei Wochen nach Versand der Bescheide, das heißt vom 12. bis 23. Februar, einen erweiterten Telefonservice an und stehen den Bürgerinnen und Bürgern unter der Nummer 07151 501-9580 zur Verfügung. In diesem Zeitraum sind die Mitarbeiter von Montag bis Mittwoch, 7.30 bis 17 Uhr, am Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr und am Freitag von 7.30 bis 15 Uhr erreichbar.