Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Schüler werden für Teilnahme am Kreativwettbewerb ausgezeichnet
Zwei Schulen freuen sich über 250 Euro Preisgeld / Spannendes Spiel zur Mülltrennung ist online

Im Zuge der zweijährig stattfindenden Kreisputzete hat die Abfallwirtschaft Rems-Murr AöR auch zu einem Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler aufgerufen. Denn seit dem letzten Jahr ist neben dem Umweltschutz gerade das Verwenden von Plastik und dessen Auswirkungen durch die Klimaaktivistin Greta Thunberg bei Kindern und Jugendlichen in das Bewusstsein gerückt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Kreisputzete unter dem Motto „Miteinander. Sauber unterwegs“ kurzfristig abgebrochen werden. Unter Einhaltung der Hygieneregeln konnte der Wettbewerb an den Schulen aber teilweise trotzdem durchgeführt werden. Wer beim Wettbewerb teilnehmen wollte, hat in einer Gruppe herumliegenden Müll auf unterschiedlichste Weise zu einem Kunstwerk verarbeiten müssen. Die Klasse 3a von der Hofgartenschule in Welzheim und die Grundschule Geradstetten erhielten durch die Einreichung ihrer Bilder neben kleinen Geschenken für die Schülerinnen und Schüler auch jeweils ein Preisgeld von 250 Euro.

„Toll, dass ihr alle so fleißig mitgeholfen habt, Müll einzusammeln und daraus ein solches Kunstwerk entstanden ist. Ich freue mich, dass unser Rems-Murr-Kreis durch euch ein wenig sauberer geworden ist. In kurzer Zeit wird es außerdem ein Mülltrennungs-Spiel geben, bei dem ihr nochmal zeigen könnt, wie gut ihr mit Müll umgehen könnt“, so Landrat Dr. Sigel zur Klasse 3a der Hofgartenschule in Welzheim.

Passend zum Thema Mülltrennung und rechtzeitig zum Ferienbeginn ist auf der Abfall-App und der Internetseite der AWRM ein kurzweiliges Spiel zum Thema Mülltrennung online. Hier können Groß und Klein per Mausklick Abfälle sortieren und dabei etwas über die korrekte Zuordnung von Abfällen und Wertstoffen dazulernen. Wer dabei schnell genug ist und sich gut mit dem Thema Mülltrennung auskennt, findet sich vielleicht auf dem virtuellen Siegertreppchen wieder.