Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

AWRM lässt Grünschnitt holen

Wie gewohnt touren auch diesen Herbst die Grüngut-Sammelfahrzeuge durch den kompletten Rems-Murr-Kreis um Strauch- und Heckenschnitt einzusammeln. Bis Ende November dauert die Straßensammlung bei der die Bürgerinnen und Bürger des Rems-Murr-Kreises ihren Grünschnitt bequem abholen lassen können.

Einige Regeln und Hinweise sollten für eine reibungslose Sammelaktion beachtet werden:

Maximal zwei Kubikmeter Grüngut werden pro Haushalt mitgenommen. Dieses muss am Sammeltag bis spätestens 6 Uhr gut sichtbar am Straßen- oder Gehwegrand bereitstehen. Ungebündeltes Material wird wegen des großen Aufwandes nicht verladen und bleibt daher liegen. Wer das vermeiden möchte, sollte sein Grüngut bündeln. Um den Verwertungskreislauf nicht zu gefährden hierfür bitte nur Schnüre aus biologisch abbaubarem Material wie z.B. Sisal verwenden. Die Grüngutbündel dürfen maximal 1,50 m lang sein, Äste eine Dicke von 15 cm nicht überschreiten.

Zur Abholung von Laub, Rasenschnitt und ähnlichem können Kraftpapiersäcken verwendet werden. Diese sind zum Beispiel in Bau- und Supermärkten erhältlich. Auch Pappkartons ohne Metallklammern oder Plastikklebebänder können verwendet werden. Gefüllte Plastiksäcke oder andere Behältnisse werden weder mitgenommen noch ausgeleert.

Wer den Sammeltermin verpasst oder gerade keinen Grünschnitt zu entsorgen hat, kann ganzjährig, während der Öffnungszeiten auf den Häckselplätzen oder Deponien im Rems-Murr-Kreis Grünschnitt entsorgen. Mengen bis zu 2 m3 werden jeweils kostenfrei angenommen. Mehrmengen sind gebührenpflichtig.

Noch Fragen? Die Abfallberater der AWRM geben unter 07151 / 501-9535 gerne Auskunft.