Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Biokompost der AWRM ab sofort auch als Sackware erhältlich

Bei Hobbygärtnern äußerst beliebt und auch beim Landschaftsgärtner gern gesehen - der AWRM-Biokompost. Bislang war dieser nur lose und auch nur in Backnang erhältlich. Ab Montag, 23. April startet die Abfallwirtschaft Rems-Murr eine Frühjahrsaktion und bietet den zertifizierten Kompost auch als Sackware an.

40 Liter Kompost für 3,50 Euro, so lautet das Angebot. Erhältlich sind die Kompostsäcke auf allen vier Deponien, also in Backnang-Steinbach, Kaisersbach, Schorndorf und Winnenden sowie auf 18 Häckselplätzen der AWRM. Der Verkauf erfolgt jeweils während der Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtung. Wer also in nächster Zeit auf das Kompostschaufeln auf der Deponie in Backnang verzichten möchte kann auf die handlichen Säcke zurückgreifen. Auch die kürzeren Wege zu den einzelnen Einrichtungen bieten sicher Vorteile. Wer lose Ware bevorzugt kann diese nach wie vor auf der Deponie in Backnang-Steinbach gebührenfrei abholen.
Bei der Frühjahrsaktion wird testweise zunächst eine begrenzte Menge produziert. Das heißt, sobald die Kompostsäcke verkauft sind muss wieder auf lose Ware zurückgegriffen werden. Bei entsprechender Nachfrage ist aber eine Fortführung der Produktion geplant.
Übrigens ist der AWRM-Kompost mit dem RAL-Gütezeichen Kompost des Güteausschusses der Bundesgütegemeinschaft Kompost ausgezeichnet. Dies garantiert eine ständige Güteüberwachung. Die Auszeichnung steht für eine Kompostqualität auf sehr hohem Niveau. Die zertifizierten Produkte werden ausschließlich aus geeigneten und unbedenklichen Ausgangsstoffen hergestellt. Mit dem Einsatz des Kompostes im Rems-Murr-Kreis schließt sich dann auch ein natürlicher Kreislauf. Die gesammelten Bioabfälle aus den einzelnen Städten und Gemeinden werden in Backnang verarbeitet und können als hochwertiger Bodendünger ihren Weg zurück in die Gärten finden. "Bitte verwenden Sie den Kompost tatsächlich nur als Dünger. Der Nährstoffgehalt des hochwertigen Kompostes ist so hoch, dass bei direkter Einpflanzung eine Überdüngung erfolgen würde.", so die AWRM. Flyer mit entsprechenden Anwendungsempfehlungen sind bei der AWRM erhältlich.

Weitere Fragen? Die Abfallberatung der AWRM gibt unter der Telefonnummer 07151/501-9535 gerne Auskunft. E-Mails können an info@abfallwirtschaft-rems-murr.de gesendet werden.