Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Aktuelle Nachrichten

Biokompost der AWRM ab sofort auch als Sackware erhältlich

(18.4.2018) Bei Hobbygärtnern äußerst beliebt und auch beim Landschaftsgärtner gern gesehen - der AWRM-Biokompost. Bislang war dieser nur lose und auch nur in Backnang erhältlich. Ab Montag, 23. April startet die Abfallwirtschaft Rems-Murr eine Frühjahrsaktion und bietet den zertifizierten Kompost auch als Sackware an.
mehr lesen...

Der Frühjahrsputz an Wald und Wiesen - ein Erfolg für die Umwelt

(13.3.2018) 3.000 Warnwesten, über 10.000 Arbeitshandschuhe, 12.000 Müllsäcke sowie 10.000 Baseballcaps - hierbei handelt es sich nicht etwa um die Mengen die bei der Kreisputzete am vergangenen Samstag eingesammelt wurden, sondern um die Ausstattung der zahlreichen Helferinnen und Helfer.
mehr lesen...

AWRM lässt Grüngut sammeln

(12.3.2018) Langsam aber sicher beginnt die diesjährige Gartensaison. Wärmere Temperaturen laden dazu ein sich im Garten zu betätigen. Fällt bei der Gartenarbeit Grünschnitt an kann man sich über die kreisweite Sammlung der AWRM freuen.
mehr lesen...

Schon geklebt?
- Die AWRM erinnert an die Müllmarkenpflicht

(6.3.2018) Dem ein oder anderen ist er vielleicht schon aufgefallen: Der gelbe Hänger zur Erinnerung an den Kauf der Gebührenmarke für die Rest- oder Biomülltonne.
mehr lesen...

Online-Bestellung von Gebührenmarken ab 2. Januar 2018

(2.1.2018) Gebührenmarken können nicht nur in den zahlreichen Verkaufsstellen im Rems-Murr-Kreis erworben werden, sondern direkt über die Internetseite der Abfallwirtschaft bestellt werden.
mehr lesen...

Großbaustelle auf dem Altteil der Deponie Backnang-Steinbach
- Mehrjährige Baumaßnahme einer Oberflächenabdichtung mit Rekultivierung

(23.10.2017) Stillgelegte Hausmülldeponien müssen mit einer Oberflächenabdichtung versehen und rekultiviert werden. Damit soll langfristig die Bildung von Deponie-Sickerwasser vermindert und gasförmige Emissionen aus dem Deponiekörper weitestgehend vermieden werden. „Diese Maßnahmen dienen dem Umweltschutz und sind erforderlich, um die Deponie in die Nachsorgephase entlassen zu können“, erklärt der AWG-Geschäftsführer Gerald Balthasar.
mehr lesen...