Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Abfuhr auf Anforderung (Sperrmüll, Elektroaltgeräte, Altmetall)

Abholung von zu Hause:

Eine Abholung von Sperrmüll oder Elektroaltgeräten / Altmetall  (inkl. Kühlgeräte) kann maximal zweimal pro Jahr beantragt werden. Da eine Abholung nur dann möglich ist, wenn an den Rems-Murr-Kreis Abfallgebühren entrichtet werden, wird für die Anforderung der Abholung das Buchungszeichen des Gebührenbescheides benötigt.

Beantragung per online-Formular

Onlinebestellung einer Sonderabfuhr von Sperrmüll, Express-Sperrmüll, Metallschrott und Elektro-Altgeräten

Beantragung mit Anforderungskarte

Die Abholung von Sperrmüll kann auch mitteils einer Anforderungskarte, die Sie bei einer der Verkaufsstellen im Rems-Murr-Kreis erwerben können beantragt werden. Anforderungskarten für die Abholung von Elektroaltgeräten / Altmetall befinden sich in der aktuellen Abfallinformationsbroschüre.

Ablauf

Nach Eingang der Anforderungskarte bzw. der Onlinebestellung bei der AWRM erfolgt die Abholung innerhalb von vier Wochen. Den genauen Termin teilt das Abfuhrunternehmen ca. eine Woche vorher schriftlich mit.
Die Gegenstände sind frühestens einen Tag vor dem Abholtermin an die Straße zu stellen, spätestens jedoch bis 6 Uhr morgens am Abholtag.
Bei Beantragung einer Express-Abholung (max. zweimal im Jahr) wird der Sperrmüll bzw. die Elektroaltgeräte / Altmetall spätestens vier Abfuhrtage (Montag - Freitag) nach Eingang des Antrags bei der AWRM abgeholt. Der Abholtermin wird kurzfristig per Telefon, Fax oder E-Mail mitgeteilt.

Gebühren / Menge

Pro Anforderung werden maximal 2m³ mitgenommen. Wer mehr zu entsorgen hat, kann zwei Karten auf einmal einreichen, bzw. dies beim online-Antrag vermerken.

Für eine Abholung von Sperrmüll (2m³) werden 20 Euro an Gebühren fällig, die Abholung von Elektroaltgeräten / Altmetall ist gebührenfrei. Für eine Express-Abholung (2m³) werden 40 Euro an Gebühren fällig. Dies gilt für Sperrmüll sowie Elektroaltgeräte / Altmetall.

Selbstanlieferung

Gegen Zahlung der Gebühr von 20 Euro (2m³) kann Sperrmüll auch auf einer der Deponien im Landkreis angeliefert werden. Die Anlieferung von Elektroaltgeräten / Altmetall ist gebührenfrei und zusätzlich auf den Recyclinghöfen möglich. Kühlgeräte werden auf den Recyclinghöfen allerdings nicht angenommen - die Anlieferung ist nur auf den Deponien möglich. Zur Anlieferung auf den Recyclinghöfen sind die Angaben bei den einzelnen Höfen zu beachten.